Pressemitteilung

12.05.2016

Jens Stephan von den Grünen hat im Ortsbeirat Hahn Widerspruch gegen die Wahl der beiden stellvertretenden Hahner Ortsvorsteher eingelegt. „Der Schritt ist leider unumgänglich geworden, nachdem meine Hinweise auf eine nicht gesetzeskonforme Wahl anfangs offenbar nicht ernst genommen worden sind“, teilte Jens Stephan mit. 

Er legt ferner Wert auf die Feststellung, dass sich sein Widerspruch in keiner Weise gegen die gewählten Heidemarie Kaiser und Sascha Schauß richte. „Ganz im Gegenteil, wir wollen und können mit beiden gut zusammenarbeiten. Wir legen aber Wert darauf, dass die Vorschriften der Hessischen Gemeindeordnung bei der Vergabe von Wahlämtern eingehalten werden.“ Die Beschlüsse des Ortsbeirats stünden sonst von Anfang an auf tönernen Füßen.    Mehr »

Konstituierung der Fraktion

Pressemitteilung

09.04.2016

Die Taunussteiner Grünen haben erneut Günter Linke zu ihrem Fraktionsvorsitzenden gewählt. Stellvertreter mit der Funktion des Fraktionsgeschäftsführers wurde Jens Stephan. Die Wahlen erfolgten einstimmig. Der Fraktion gehören weiterhin Nadine Hieß, Gülhan Kandemir und Dr. Ulrike Schenk an. „Taunusstein bleibt der Schwerpunkt meiner politischen Arbeit“ ließ Linke wissen, der auch dem Kreistag angehört und Kreisvorsitzender seiner Partei ist. „Die Wählerinnen und Wähler haben uns einen eindeutigen politischen Auftrag gegeben. Dazu stehen wir und werden ihre Anliegen immer wieder zur Sprache bringen. Die Kultur der konstruktiven Zusammenarbeit, die sich in den letzten Jahren entwickelt hat, werden wir weiter pflegen“, gibt sich die grüne Fraktion trotz des Stimmenverlusts bei der Kommunalwahl selbstbewusst. Ganz oben auf der Agenda stehen eine Stadtentwicklung mit Augenmaß, die Umsetzung des „fortschrittlichen und guten“ Verkehrsentwicklungsplans, der Teilflächennutzungsplan Windenergie für eine umweltverträglichere Energieerzeugung, ein besserer öffentlicher Nahverkehr, die Integration von Neuankömmlingen sowie ein gerechtes und kinderfreundliches Taunusstein. Die Grünen laden zu den Fraktionsterminen auf ihrer Webseite öffentlich ein und wollen Sitzungen künftig reihum in allen Stadtteilen abhalten - „als sichtbares Angebot der Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern

Danke!

Kommunalwahl 2016

13.03.2016

Danke! sagen die Taunussteiner Grünen allen Unterstützern, die uns im Wahlkampf zur Seite standen und uns ihre Stimme gegeben haben.

Wir bedanken uns insbesondere aber auch bei den Wählerinnen und Wählern demokratischer Parteien für ihre Teilnahme an der Wahl.

Besonders danken möchten wir denen, die uns ihre Stimme gegeben haben, und natürlich den vielen Aktiven unseres Ortsverbandes. Ihr seid mit uns auf die Straße gegangen und habt Euch mit großem Engagement für die gemeinsame Sache eingesetzt.

Wir freuen uns, dass wir mit 5 Sitzen im Taunussteiner Parlament und mit jeweils einem Sitz in den Ortsbeiräten von Bleidenstadt, Hahn und Wehen vertreten sind.

Herzlichen Glückwunsch an alle, die einen der Plätze gewinnen konnten.

Unsere Vertreter in der Stadtverordnetenversammlung sind:

  • Nadine Hieß
  • Günter Linke
  • Gülhan Kandemir
  • Jens Stephan
  • Dr. Ulrike Schenk

im Ortsbeirat Bleidenstadt:

  • Gülhan Kandemir

im Ortsbeirat Hahn:

  • Jens Stephan

im Ortsbeirat Wehen:

  • Günter Linke

Darüber hinaus sind mit

  • Günter Linke und Walter Lieber

auch zwei Taunussteiner Grüne im Kreistag vertreten, was uns ganz besonders freut.

Das Wahlergebnis ist zum Teil durch die Bundespolitik beeinflusst. Das Thema „Geflüchtete“ war für die Wahlentscheidung vieler Bürgerinnen und Bürger maßgeblich. Hier gibt es weit verbreitete Ängste und Unsicherheiten, die uns Stimmen gekostet haben.

Wir haben dazu eine klare Haltung, die wir auch in der Stadtverordnetenversammlung vertreten werden: Die Aufnahme von Bedrohten und Verfolgten ist nicht nur aus humanitären Gründen erforderlich, sondern auch vernünftig. Wir versichern unseren Wählerinnen und Wählern, dass wir bei unseren Entscheidungen für Integration und Menschlichkeit die berechtigten Interessen unserer aufnehmenden Gesellschaft stets im Blick behalten.

Das ist eine Frage des Vertrauens. Wir werben um Vertrauen für unsere wichtigen Projekte, sei es die Energiewende, solide Finanzen, einen guten Nahverkehr oder eine Stadtentwicklung mit Fingerspitzengefühl.
Diese Ziele haben durch die Kommunalwahl nichts von Ihrer Aktualität verloren.

Die vorläufigen Ergebnisse der Wahlen finden Sie hier: http://www.statistik-hessen.de/k2016/html/index.htm

Keine Alternative für Deutschland

Wir stellen uns dem Hass und der Hetze entgegen!

23.02.2016

Vor Hass triefende Kommentarspalten im Internet, Demonstranten, die mit wutverzerrten Gesichtern rechte Parolen nachgröhlen, gewalttätige Übergriffe auf Schutzsuchende und brennende Flüchtlingsheime: Rechtes Gedankengut und rechte Gewalttaten greifen um sich und zeigen Deutschland von seiner hässlichsten Seite.

Wir zeigen mit klaren Worten und Bildern, wofür die stehen, die unserer Demokratie entgegen wirken und setzen uns kompromisslos gegen Intoleranz, Hass und Gewalt ein.

>>> GRÜNE klar positioniert: Mit der AfD kann keine demokratische Partei zusammenarbeiten.
Hier geht's zur Pressemitteilung der Grünen im Rheingau-Taunus-Kreis

URL:https://www.gruene-taunusstein.de/archiv/archiv-wahlen-2016/